Fussball

"El Clasico" schon am Nachmittag

SID
Real Madrid und der FC Barcelona messen sich am 2. März rechtzeitig zu Kaffee und Kuchen
© Getty

Der Anstoß für das Ligaspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona am 2. März ist überraschenderweise auf 16 Uhr angesetzt worden. Die Uhrzeit ist extrem unüblich für den "Clasico", in der Regel findet der Showdown erst abends statt.

Der spanische Verband nimmt damit Rücksicht auf den engen Terminplan von Real Madrid, das nur drei Tage später (5. März) in der Champions League zum Achtelfinal-Rückspiel in England bei Manchester United antreten muss.

Durch den früheren Termin haben die Madrilenen so mehr Zeit zur Regeneration.

Die letzten Begegnungen zwischen Real und Barca endeten jeweils unentschieden. In der Hinrunde der Primera Division trennte man sich in Barcelona 2:2.

Das Hinspiel im spanischen Pokal Ende Januar in Madrid endete 1:1.

Das Pokal-Rückspiel findet am 26. Februar statt, also nur vier Tage vor dem Aufeinandertreffen in der Liga.

Der Spielplan der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung