Nach Feier-Vorwürfen

Mesut Özil wehrt sich

SID
Mittwoch, 26.09.2012 | 17:24 Uhr
Mesut Özil (l.) fand sich bei Real Madrid zuletzt häufiger auf der Bank wieder
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Mesut Özil hat sich gegen Medienberichte gewehrt, nach denen der 23-Jährige zuletzt häufig feiern gegangen sei.

"Zu den Behauptungen, ich würde nächtliche Ausflüge unternehmen: Das stimmt nicht", ließ der Mittelfeldspieler des spanischen Rekordmeisters Real Madrid gleich in vier unterschiedlichen Sprachen über seine Facebook-Seite wissen.

"Seit die Saison läuft, war ich so gut wie gar nicht weg. Ich trainiere und arbeite wie ein Profi." Özil gibt der Real-Krise derzeit ein Gesicht - er wurde von Trainer Jose Mourinho zuletzt auf die Bank verbannt und kam nur noch zu Kurzeinsätzen bei den Königlichen.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung