Kaka beschwert sich über Reservistenrolle

"Es ist, als würde ich wieder bei Null anfangen"

SID
Montag, 03.09.2012 | 12:27 Uhr
Kaka will trotz seiner Reservistenrolle bei Real Madrid bleiben
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Kaka lässt bei Real Madrid derzeit keinen Zweifel über den Grund seiner schlechten Laune. Das war spätestens nach seinem Interview bei "TV Globo" am Sonntag klar.

"Es ist, als würde ich mit 30 Jahren wieder bei Null anfangen - und das, nach all dem, was ich gewonnen habe", sagte der Weltfußballer von 2007. "Ich frage mich sogar, ob es all die Mühe wert ist? Wäre es nicht besser, irgendwo hin zu gehen, in einer weniger leistungsstarke Liga? Aber die Antwort war bisher: Ich will weiterhin für Real Madrid spielen."

Dabei stand Kaka diese Saison erst zweimal im Kader von Trainer Jose Mourinho - und kam noch nicht eine Minute in einem Pflichtspiel zum Einsatz. Dennoch sagte der Weltmeister von 2002: "Ich habe meine Hoffnung noch nicht verloren und glaube daran, dass ich für diesen Verein noch viele gute Dienste leisten kann."

Kaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung