Transferempfehlung vom Trainer

Jose Mourinho legt Nuri Sahin Wechsel nahe

SID
Freitag, 27.07.2012 | 15:55 Uhr
Nach nur einem Jahr soll Nuri Sahin Real Madrid wieder verlassen
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Der ehemalige Dortmunder Nuri Sahin steht nach nur einem Jahr vor dem Aus beim spanischen Meister Real Madrid. Sein Trainer Jose Mourinho empfiehlt Sahin zu wechseln.

"Ich will ehrlich sein, der Markt ist offen und wenn sich die Möglichkeit für ihn ergibt, woanders zu spielen, ist es besser für ihn zu wechseln", wird Trainer Jose Mourinho auf der Internetseite der spanischen Sport-Tageszeitung "Marca" zitiert.

Der 23 Jahre alte türkische Nationalspieler war erst vorigen Sommer für rund zehn Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Madrid gewechselt, kam dort in der abgelaufenen Saison aber nur zu zehn Pflichtspieleinsätzen.

Diverse Premier-League-Klubs, darunter auch der FC Arsenal mit Per Mertesacker und Lukas Podolski, sollen Interesse an Sahin bekundet haben.

Nuri Sahin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung