Barca: Noch ein Punkt fehlt zum Titel

Von SPOX
Sonntag, 08.05.2011 | 20:54 Uhr
Blieb gegen Espanyol ohne Treffer: Barcas Lionel Messi
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Barcelona hat das 6:2 von Real Madrid beim FC Sevilla mit einem 2:0 gegen Lokalrivalen Espanyol gekontert. Damit ist den Katalanen drei Spieltage vor Schluss der Titel kaum mehr zu nehmen. Ein Punkt gegen Levante am Mittwoch reicht zur Meisterschaft.

FC Barcelona - Espanyol Barcelona 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Iniesta (29.), 2:0 Pique (48.)

Der FC Barcelona hat das katalanische Derby gegen Espanyol Barcelona für sich entschieden. Im heimischen Nou Camp gewann Barca mit 2:0. Die Meisterschaft dürfte den Katalanen nicht mehr zu nehmen sein. Drei Spieltage vor Schluss hat die Mannschaft von Pep Guardiola acht Punkte Vorsprung auf Dauerrivale Real Madrid und kann schon am kommenden Mittwoch den Titel perfekt machen.

Für Espanyol bedeutet die Niederlage einen herben Rückschlag im Kampf um die Europa League-Qualifikation. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf Atletico Madrid auf Platz sechs.

Dabei startete Espanyol durchaus selbstbewusst in die Partie, aber Barca hatte die besseren Möglichkeiten und schlug in der 29. Minute eiskalt zu. Andres Iniesta überwand Espanyol-Keeper Carlos Kameni mit einem präzisen Schuss aus zwölf Metern. Direkt nach der Pause sorgte Gerard Pique nach einer Xavi-Ecke für Vorentscheidung per Kopf.

Da Barca auch den direkten Vergleich gegen Real Madrid gewonnen hat, reicht dem Meister am kommenden Mittwoch in Levante schon ein Punkt, um den Titel zu verteidigen.

FC Sevilla - Real Madrid 2:6

Tore: 0:1 Ramos (21.), 0:2 C. Ronaldo (31.), 0:3 Kaka (42.), 1:3, 2:6 Negredo (61., 84.), 1:4, 1:5, 1:6 C. Ronaldo (65., 70., 75.)

Von wegen Meisterfeier für Barca! Real setzte sich in Sevilla eindrucksvoll durch und verkürzte den Rückstand auf die Katalanen auf vorübergehend fünf Punkte.

Das Team von Coach Jose Mourinho machte bereits in Halbzeit eins alles klar. Innerhalb von 21 Minuten stellten Sergio Ramos, Cristiano Ronaldo und Kaka, der zusammen mit Mesut Özil in der Startelf stand, auf 3:0.

Nach der Pause verkürzte Alvaro Negredo und vergab nur eine Minute später die Chance zum 2:3. Doch C. Ronaldo beendete alle Hoffnungen der Hausherren mit seinem zweiten, dritten und vierten Tor des Abends. Für den Portugiesen waren es die Liga-Saisontore Nummer 31, 32, 33 und 34.

Torschütze Sergio Ramos hatte vor dem Spiel gesagt: "Wir werden in Sevilla gewinnen und Barca dadurch unter Druck setzen. Sie sind mathematisch noch nicht Meister und das wird auch so bleiben. Vielleicht hilft uns sogar Espanyol." Jetzt heißt es also Hoffen.

Für Real war es erst der zweite Sieg in den letzten acht Partien in Sevilla.

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung