Real-Stürmer Higuain fällt nach OP lange aus

SID
Mittwoch, 12.01.2011 | 12:52 Uhr
Gonzalo Higuain spielt seit 2007 bei Real Madrid
© sid
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Stürmer Gonzalo Higuain wird Spaniens Rekordmeister Real Madrid monatelang fehlen. Der Teamkollege von Mesut Özil und Sami Khedira unterzog sich in den USA einer Bandscheiben-OP.

Rekordmeister Real Madrid muss lange auf seinen Stürmerstar Gonzalo Higuain verzichten.

Der argentinische Nationalspieler hat sich am Dienstag im Northwestern-Memorial-Krankenhaus in Chicago erfolgreich einer Bandscheiben-Operation unterzogen.

Das teilten die Königlichen auf ihrer Internetseite mit.

Mindestens vier Monate Pause

Medienberichten zufolge fällt der 23-Jährige, der seit November 2010 nicht mehr gespielt hat, mindestens weitere vier Monate aus. Damit dürfte Higuain in dieser Saison aller Voraussicht nach nicht mehr zum Einsatz kommen.

Der Mannschaftskollege der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira wurde zunächst konservativ am Rücken behandelt, dies schlug jedoch nicht an.

Leverkusen verpflichtet Talent Bellarabi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung