Indischer Milliardär kauft Racing Santander

SID
Freitag, 21.01.2011 | 16:25 Uhr
Pedro Munitis (l.) kickt für den neuen Klub von Ahsan Ali Syed
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der indische Milliardär Ahsan Ali Syed hat die Rechte am spanischen Erstligisten Racing Santander erworben. Damit ist Syed neuer Eigentümer des Tabellen-14. der Primera Division.

Der Verkauf des spanischen Erstligisten Racing Santander an den indischen Milliardär Ahsan Ali Syed ist perfekt.

Der Gründer und Vorsitzende der Investmentgesellschaft "Western Gulf Advisory" hat sein Vorhaben in die Tat umgesetzt und die Rechte am hochverschuldeten Tabellen-14. der spanischen Primera Division übernommen.

"Ich bin stolz, der neue Eigentümer von Racing Santander zu sein und freue mich auf ein langfristiges Engagement bei diesem großartigen Verein. Ich werde meine Kenntnisse und meine Finanzkraft dafür einsetzen, Racing Santander zu größtmöglichen Erfolgen in Spanien und Europa zu verhelfen", sagte Syed.

Zuvor war seine Firma von den zuständigen Behörden auf Bonität und Liquidität überprüft worden.

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung