Primera Division

Barcelona holt Brasilianer Adriano

SID
Freitag, 16.07.2010 | 20:58 Uhr
Adriano spielte seit 2004/05 für den FC Sevilla
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Valencia -
Malaga
Primera División
Barcelona -
Eibar
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
Primera División
La Coruna -
Alaves
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid

Der FC Barcelona hat einen neuen Verteidiger verpflichtet. Der Brasilianer Adriano wechselt für 9,5 Millionen Euro von Ligakonkurrent FC Sevilla zum amtierenden spanischen Meister.

Der spanische Meister FC Barcelona hat am Freitag den Brasilianer Adriano vom Ligakonkurrenten FC Sevilla verpflichtet. Der 25 Jahre alte Defensivspieler kostet eine Ablösesumme von 9,5 Millionen Euro, diese kann sich um weitere vier Millionen Euro erhöhen, sollte der Spieler auf eine bestimmte Anzahl von Einsätzen kommen.

Über die Vertragslaufzeit war zunächst noch nichts bekannt, die Einigung ist vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung.

Adriano gewann mit Sevilla zweimal den UEFA-Cup (2006, 2007) und zweimal den spanischen Königspokal (2007, 2010). Für den neuen Barca-Präsidenten Sandro Rosell war es der erste Transfer. Die Katalanen hatten zuvor bereits Weltmeister David Villa für eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro vom FC Valencia verpflichtet.

Real Madrid rüstet mit Leon weiter auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung