Aus für Hugo Sanchez in Almeria

SID
Montag, 21.12.2009 | 10:39 Uhr
Brauch sich keine Abstiegs-Sorgen mehr machen: Hugo Sanchez' Zeit in Almeria ist vorbei
© Getty
Advertisement
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Malaga

Der abstiegsbedrohte spanische Erstligist UD Almeria hat sich von Trainer Hugo Sanchez getrennt. Der frühere Star-Stürmer Mexikos war seit Sommer 2008 Coach der Andalusier.

Der ehemalige Weltklasse-Fußballer Hugo Sanchez ist als Trainer des spanischen Erstligisten UD Almeria gescheitert. Der Mexikaner wurde am Sonntag nach einem 0:2 im Abstiegsduell beim kriselnden Traditionsverein Espanyol Barcelona entlassen.

"Nach einem einstündigen Gespräch hat der Präsident Alfonso Garcia sowohl Hugo Sanchez als auch dessen Assistenten Sergio Egea davon in Kenntnis gesetzt, dass sie entlassen sind", teilte der Verein mit.

Letztes Jahr Platz elf

Sanchez, der früher unter anderem für Real Madrid stürmte, hatte im Vorjahr Gonzalo Arconada ersetzt und die Spielzeit mit Almeria auf dem elften Platz beendet.

In der laufenden Saison liegt der Aufsteiger von 2007 auf dem 17. Platz, im Pokal scheiterte Almeria an Zweitligist Hercules aus Alicante.

Die Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung