Reals Mitglied Nummer eins verstorben

SID
Donnerstag, 22.10.2009 | 19:51 Uhr
Real Madrid wurde am 06.03.1902 gegründet
© sid

Real Madrid hat vor dem Spiel bei Sporting Gijon einen Trauerfall zu beklagen. Mit Felix Perez Alvarez verstarb das Mitglied Nummer eins und der wohl älteste Anhänger des Klubs.

Real Madrid trauert um sein Mitglied Nummer eins und seinen wahrscheinlich ältesten Fan: Felix Perez Alvarez ist am Donnerstag im stolzen Alter von 99 Jahren gestorben.

Perez war seit dem 1. April 1923 Vereinsmitglied, Träger des Mitgliedsausweises mit der "1" und erlebte 31 Meistertitel, 12 Pokal- und elf Europacupsiege der Königlichen.

Zahlreiche Auszeichnungen für Perez

Perez wurde in 86 Jahren Mitgliedschaft mit der silbernen, goldenen und der brillantenen Vereinsnadel ausgezeichnet. "Die fünf Landesmeisterpokalsiege in Serie waren die größten Momente in unserer Vereinsgeschichte", hatte der am 1. Juni 1910 geborene Alvarez jüngst noch gesagt.

Zu seinem Gedenken werden die Real-Stars am Sonntag gegen Sporting Gijon mit Trauerflor auflaufen. Perez wird am Freitag beerdigt.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung