Primera Division

Real siegt dank Raul

SID
Sonntag, 25.01.2009 | 23:12 Uhr
Raul erzielte gegen La Coruna den Siegtreffer für die Königlichen
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Der FC Barcelona zieht nach dem Sieg gegen Numancia weiter einsam seine Kreise an der Tabellenspitze der Primera Division. Verfolger Real Madrid hat nach dem 1:0-Sieg über Deportivo La Coruna weiterhin ganze zwölf Punkte Rückstand.

Der spanische Rekordmeister erledigte seine Hausaufgabe gegen Deportivo La Coruna dank des Treffers von Raul (39.) erfolgreich mit 1:0 (1:0).

Die weiteren Verfolger Valencia und Sevilla patzten unterdessen beide. Der Tabellenvierte FC Valencia unterlag überraschend 1:3 (0:3) bei Real Mallorca, das dank des Sieges und nunmehr 17 Punkten die rote Laterne an Osasuna (14) abgeben und sich auf Platz 18 vorarbeiten konnte.

Der Tabellendritte FC Sevilla kassierte eine 0:2 (0:1)-Heimniederlage gegen Racing Santander, für die Cesar Navas (23.) und Nikola Zigic (46.) zum Sieg trafen. Im zweiten Samstagspiel trennten sich der FC Villarreal und CA Osasuna aus Pamplona 1:1 (1:0). Giuseppe Rossi (29.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, Dady (65.) traf zum Endstand.

Barca-Sturm mit Sahnetag

Am Sonntag feierte außerdem Getafe einen deutlichen 5:1 (2:1)-Sieg gegen Sporting Gijon und Huelva bezwang Betis Sevilla mit 1:0 (0:0). Atletico Madrid kam gegen Malaga nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus, Almeria besiegte Bilbao zu Hause mit 2:1 (2:0).

Der FC Barcelona siegte am Samstag im Heimspiel gegen CD Numancia mit 4:1 (0:0). Im ersten Abschnitt tat sich Barca gegen die Mannschaft, die den Katalanen die einzige Saisonniederlage beibrachte, trotz einiger guter Tormöglichkeiten schwer. In Halbzeit zwei ließ dann die Gegenwehr des Tabellensiebzehnten recht schnell nach.

Lionel Messi (49.) und Samuel Eto'o (53.) schossen eine Zwei-Tore-Führung heraus. Numancia erzielte durch Jose Barkero zwar den Anschlusstreffer (61.), doch nur zehn Minuten später stellte Thierry Henry den alten Abstand wieder her.

In Minute 76 war es dann erneut Messi, der mit seinem 14. Saisontor den Schlusspunkt setzte. Kurz vor dem Ende sah Cesar Palacios die Gelb-Rote Karte (81.).

Der 20. Spieltag der Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung