Sonntag, 21.09.2008

Primera Division - 3. Spieltag

Barca schießt Gijon ab

Real Madrid und der FC Barcelona kommen in der spanischen Primera Division langsam in Schwung. Real hat mit dem zweiten Saisonerfolg Tuchfühlung zur Tabellenspitze aufgenommen. Barca gelang ein Kantersieg.

Primera Division, Fussball, Spanien, Barca, Messi
© Getty

Der FC Barcelona mit einem Sechs-Tore-Pack beim ersten Erfolg der neuen Spielzeit die Krise offenbar überwunden und feierte bei Sporting Gijon einen 6:1 (2:0)-Kantersieg. 

Barcelona kam nach einer Niederlage und einem Remis durch Tore von Xavi (27.), Samuel Eto'o (33.), Seydou Keita (49.), Andres Iniesta (70.) und Lionel Messi (85./89.) bei einem Gegentreffer von Francisco Maldonado (50.) zum ersehnten Erfolgserlebnis.

Als Neunter liegt Barca mit vier Zählern aber auch nach dem Befreiungsschlag noch weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Königliche holen Auswärtssieg 

Auch Barcas Erzrivale Real Madrid konnte einen Sieg in der Fremde feiern. Der Traditionsklub des deutschen Trainers Bernd Schuster setzte sich mit 2:0 (0:0) bei Racing Santander durch.

Ruben de la Red (54. Minute) und Ruud van Nistelrooy (74.) erzielten die Tore für die erneut ohne den deutschen Nationalverteidiger Christoph Metzelder angetretenen Königlichen.

Der frühere Hamburger Rafael van der Vaart wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

Atletico ganz souverän

Auch Atletico Madrid hat am dritten Spieltag seine Pflichtaufgabe souverän gemeistert und gegen Recreativo Huelva mit 4:0 gewonnen. Atleticos Stürmerstar Sergio Agüero hatte die Madrilenen bereits nach sieben Minuten in Führung gebracht.

In der 52. Minute sorgte der Portugiese Maniche für die Vorentscheidung. Die weiteren Treffer erzielte Florent Sinama Pongolle (77./88.).

Im zweiten Spiel des Abends trennten sich Espanyol Barcelona und Getafe 1:1. Die Gäste gingen durch Manu del Moral (47./Elfmeter) in Führung. Doch Sergio Sanchez glich bereits zehn Minuten später aus und sorgte so für den Endstand.

Valencia an der Spitze 

Angeführt wird das Tableau vom FC Valencia. Ohne den deutschen Torwart Timo Hildebrand siegte das Team durch ein Tor von Juan Manuel Mata (84.) gegen CA Osasuna mit 1:0 und liegt punktgleich vor UD Almeria (1:0 gegen FC Malaga), dem FC Villareal (2:1 bei CD Numancia) und dem bisherigen Spitzenreiter Espanyol Barcelona (1:1 gegen FC Getafe) vorn.

Der 3. Spieltag der Primera Division im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Real Madrid verbot den Weiterkauf der Clasico Tickets

Wegen Weiterverkauf: Real entzieht Fans Dauerkarten

Cristiano Ronaldo sorgte in dieser Saison bereits für das Ausscheiden der Bayern in der Champions League

Zidane lobt: "Ronaldo kann überall spielen"

Andres Iniesta könnte gegen Espanyol zum Zuschauen verdammt sein

Vor dem Derby: Barcelona bangt um Iniesta


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 35. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.