Argentiniens Messi will bei Olympia spielen

SID
Donnerstag, 22.05.2008 | 19:55 Uhr
Messi, Lionel
© Getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Barcelona - Sturmtalent Lionel Messi will bei den Olympischen Spielen in Peking unbedingt für sein Heimatland Argentinien antreten und würde dafür auf einen Einsatz in der Champions-League-Qualifikation mit dem FC Barcelona verzichten.

"Ich werde nie wieder die Gelegenheit haben, bei den Olympischen Spielen dabei zu sein", sagte der 20-Jährige in Barcelona. Seinen Verein habe er über den Entschluss aber noch nicht informiert, dennoch hoffe er auf eine positive Reaktion des Fußball-Traditionsklubs.

Barcelona hatte in der abgelaufenen Saison in der Primera Division nur den dritten Platz belegt und muss zur Teilnahme an Europas Fußball-Königsklasse die Qualifikationsrunde am 13. und 27. August bestreiten. Zumindest im Hinspiel würde Messi dann fehlen.

Die Olympischen Spiele in Peking dauern vom 8. bis 24. August. Bei den Spielen in Athen vor vier Jahren hatte Argentinien die Goldmedaille gewonnen. Da der Nachwuchsspieler noch keine 23 Jahre alt ist, kann er offiziell nicht von einer Teilnahme an den Olympischen Spielen abgehalten werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung