Sonntag, 27.04.2008

Primera Division

Aus 50 Metern ins Real-Herz

Madrid - Real Madrid hat mit einem 3:0-Sieg über Athletic Bilbao ein Fußballfest, aber noch nicht den Gewinn der spanischen Meisterschaft gefeiert.

fußball, international, spanien, real madrid, bilbao
© Getty

Ein 1:0-Erfolg des Verfolgers FC Villarreal bei Betis Sevilla machte die Hoffnungen des Teams von Trainer Bernd Schuster auf einen Titelgewinn vier Spieltage vor Saisonende zunichte. Real musste die Meisterfeier um wenigstens eine Woche verschieben.

Auf dem Madrider Cibeles-Platz musste eine Bühne, die für die Feier bereits errichtet worden war, wieder abgebaut werden. Die "Schuld" daran hatte Marcos Senna, der für Villarreal mit einem Schuss auf 50 Metern Entfernung ein Traumtor erzielte und dem Tabellenzweiten zu einem 1:0-Sieg beim Odonkor-Club Betis Sevilla verhalf. Der FC Barcelona hat als Tabellendritter auch mathematisch keine Titelchancen mehr.

Real kann bei zehn Punkten Vorsprung am kommenden Wochenende mit einem Sieg bei OA Osasuna den 31. Titelgewinn aus eigener Kraft perfekt machen. "Es ist schade. Ich wäre gerne jetzt schon Meister geworden", sagte Schuster.

Javier Saviola (14. Minute), Arjen Robben (74.) und Gonzalo Higuain (76.) schossen die Tore zum 3:0-Sieg über Bilbao. Bester Madrilene war Torwart Iker Casillas, der unter anderem einen Foulelfmeter von Joseba Garmendia (37.) hielt. Bei den Basken feierte der Dopingsünder Carlos Gurpegi nach zweijähriger Sperre ein Comeback.

Canizares-Comeback

Der FC Valencia kam ohne den verletzten deutschen Nationaltorwart Timo Hildebrand zu einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen CA Osasuna und kann im Abstiegskampf aufatmen. Der neue Trainer Salvador González "Voro" verhalf dem - vor vier Monaten ausrangierten - Keeper Santiago Canizares zu einem Comeback.

Der 38-jährige Routinier wurde kaum geprüft. Es wurde jedoch erwartet, dass Hildebrand am kommenden Wochenende im Auswärtsspiel beim FC Barcelona nach seiner Hüftblessur ins Tor des FC Valencia zurückkehren wird.

"Die Verletzung an der Hüfte ist zuletzt zwar von Tag zu Tag besser geworden, jedoch noch nicht völlig ausgeheilt", teilte Hildebrand auf seiner Internetseite mit. Im nächsten Spiel wolle er aber "100 Prozent fit" sein. "Gegen Barcelona will ich wieder dabei sein und mithelfen können, dass wir das Ding möglichst erfolgreich über die Bühne bringen", erklärte Hildebrand.


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.