Fußball

Odonkor nach Knieoperation wieder fit

SID
Sonntag, 13.01.2008 | 12:20 Uhr
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
Primera División
La Coruna -
Alaves
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid

Madrid - Der deutsche Nationalspieler David Odonkor ist gut zwei Monate nach einer Knieoperation wieder fit und brennt bei seinem Klub Betis Sevilla auf ein Comeback.

Der Ex-Dortmunder will nicht nur dazu beitragen, den spanischen Erstligisten vor dem drohenden Abstieg zu bewahren, sondern sich auch einen Platz im DFB-Kader für die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz erkämpfen.

Betis-Trainer Paco Chaparro ließ zum Punktspiel gegen den FC Getafe jedoch Vorsicht walten und nahm den 23-jährigen Flügelflitzer noch nicht wieder ins Aufgebot. Odonkor selbst hatte nach Angaben des Sportblatts "As" zuvor erklärt: "Ich bin zwar noch nicht wieder hundertprozentig in Form, aber es geht mir gut. Ich könnte 20 oder 30 Minuten spielen, wenn der Trainer es will."

Mittlerweile gut eingelebt 

Odonkor hatte im November wegen einer Sehnenentzündung im rechten Knie sich einer Operation unterziehen müssen. An diesem Knie war er vorher schon zweimal operiert worden. "As" bescheinigte dem Deutschen, sich mittlerweile in Spanien gut eingelebt zu haben: "Odonkor hat sich im Vergleich zur vorigen Saison viel besser in die Mannschaft integriert und spricht immer besser Spanisch."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung