La Corunas "Kampf-Keeper" vor Rückkehr

SID
Dienstag, 15.01.2008 | 12:54 Uhr
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

La Coruna - Deportivo La Coruna hat seinen zerstrittenen Torhütern Dudu Aouate und Gustavo Munua eine Rückkehr ins Team in Aussicht gestellt.

Die Keeper, die nach einer handfesten Schlägerei aus dem Kader ausgeschlossen worden waren, müssten sich zuvor allerdings untereinander aussprechen und sich bei der Mannschaft und den Fans entschuldigen, sagte Trainer Miguel Angel Lotina nach Presseberichten vom 15. Januar.

Auge mit acht Stichen genäht 

Der uruguayische Ersatztorwart Munua hatte dem Stammkeeper Aouate in der Vorwoche mit der Faust so heftig ins Gesicht geschlagen, dass der Israeli am linken Auge mit acht Stichen genäht werden musste.

Lotina setzte den Keepern für die Beilegung ihres Streits eine Frist von einer Woche. Der Trainer hatte eigentlich beide Keeper bis zum Saisonende aus dem Team ausschließen wollen. Er ließ sich von den Spielern aber zum Einlenken bewegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung