Real baut Tabellenführung aus

Kein Derby-Sieg für Barca

SID
Samstag, 01.12.2007 | 23:54 Uhr
barcelona, espanyol, ronaldinho
© Getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Primera División
Levante -
Girona
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas

Madrid - Drei Tage nach der Champions-League-Pleite bei Werder Bremen hat Real Madrid seine Tabellenführung in der Primera Division zumindest
vorübergehend ausgebaut.

Die Mannschaft von Trainer Bernd Schuster gewann gegen Racing Santander 3:1 (2:0) und hat nun 32 Punkte auf dem Konto. Ohne den deutschen Nationalspieler Christoph Metzelder erzielten zweimal Raul (4., 70.) sowie Santanders Serio Sanchez (10.) mit einem Eigentor die Treffer für Real.

Den Gästen gelang durch Pedro Munitis (73.) nur noch der Ehrentreffer.

Der FC Barcelona kam dageegen im Derby bei Espanyol nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Andres Iniesta brachte Barca früh in Führung (6.). Coro erzielte in der 69. Minute den verdienten Ausgleich.

Ronaldinho erneut nur Ersatz

Barca-Coach Frank Rijkaard verzichtete zunächst erneut auf Ronaldinho. Der Brasilianer wurde erst in der 64. Minute eingewechselt, konnte aber keine Akzente setzen. Die Katalanen liegen mit 28 Punkten weiter auf dem dritten Platz.

Unterdessen setzte UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla durch das 0:1 bei Aufsteiger seine Negativserie in der Liga fort.  

Der Tabellenzweite Villarreal (28 Zähler) spielt erst am Sonntag bei Real Valladolid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung