Schreckt Verletzung Chelsea ab?

Von SPOX
Montag, 13.06.2016 | 09:09 Uhr
Antonio Rüdiger verletzte sich im Training in Ascona
© getty
Advertisement
Serie A
Lazio -
FC Turin
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
Roma

Der AS Rom hatte Antonio Rüdiger mit dem Plan gekauft, um ihn gewinnbringend weiterzuverkaufen. Der Kreuzbandriss hat diesem Plan einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der FC Chelsea soll Abstand von der Verpflichtung genommen haben.

Derzeit befindet sich Rüdiger in Donaustauf um nach seiner schweren Verletzung wieder fit zu werden. "Im Moment [fühle ich mich] noch etwas müde, aber ab jetzt geht es nur noch aufwärts", so der Nationalspieler gegenüber dem kicker.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Die Zukunft des ehemaligen Stuttgarters scheint derweil weiter beim AS Rom zu liegen. Die Römer, die Rüdiger für neun Millionen Euro Ende Mai fest verpflichteten, wollten den Innenverteidiger umgehend für einen höheren Preis an den FC Chelsea verkaufen.

Der Kreuzbandriss Rüdigers hat die Lage nun verändert. Laut kicker sollen die Blues Abstand von der Verpflichtung genommen haben. Die Verhandlungen waren bereits in fortgeschrittenem Stadium, doch nach der Verletzung des 23-Jährigen ist nun davon keine Rede mehr davon.

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung