Manipulationsskandal hat Folgen

Atalanta-Trainer Colantuono gefeuert, Reja folgt

SID
Mittwoch, 04.03.2015 | 10:13 Uhr
Stefano Colantuono wird in Italien der Spielmanipulation beschuldigt
© getty
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Der Trainer von Atalanta Bergamo, Stefano Colantuono (52), ist am Mittwoch entlassen worden. Er wird durch Edy Reja (69), ehemaliger Trainer von Miroslav Kloses Klub Lazio Rom, ersetzt. Dies teilte Atalanta mit.

Colantuono war seit fünf Jahren Coach des Erstligisten. Zuletzt war er in den Sog eines Manipulationsskandals geraten, der Italiens Fußball erschüttert. Er war der Spielmanipulation beschuldigt worden.

Tabellarisch sah es für Bergamo ebenfalls problematisch aus. Nur drei Punkte trennen die Norditaliener von den Abstiegsrängen. Es steht somit viel Arbeit für Nachfolger Reja an.

Stefano Colantuono im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung