Traditionsklub Siena wird aufgelöst

SID
Mittwoch, 16.07.2014 | 13:17 Uhr
Beim AC Siena gehen die Lichter endgültig aus
© getty
Advertisement
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der italienische Traditionsklub AC Siena wird aufgelöst. Der 1904 gegründete Zweitligist erhielt wegen seiner finanziellen Problemen mit Schulden von rund 70 Millionen Euro keine Lizenz für die nächste Serie B-Saison und meldete daraufhin Konkurs an.

Nach der Auflösung des toskanischen Vereins soll nach Informationen der römischen Tageszeitung "La Repubblica" eine neue Gesellschaft an seine Stelle treten und in der Amateur-Liga spielen.

Der AC Siena stand bisher im Besitz des römischen Immobilienlöwen Massimo Mezzaroma, der seit 2010 den Verein führte. Mezzaroma war zu Monatsbeginn als Klubpräsident zurückgetreten.

Der AC Siena auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung