Freitag, 04.10.2013

Nach erschütterndem Flüchtlingsdrama nahe Lampedusa

Schweigeminute in Italiens Sport

Nach der Flüchtlingstragödie mit mindestens 111 Toten hat Italiens Olympisches Komitee alle Sportverbände aufgerufen, am kommenden Wochenende eine Schweigeminute abzuhalten.

In allen italienischen Stadien wird eine Schweigeminute abgehalten werden
© getty
In allen italienischen Stadien wird eine Schweigeminute abgehalten werden

Nach der Flüchtlingstragödie mit mindestens 111 Toten vor der Mittelmeerinsel Lampedusa hat Italiens Olympisches Komitee alle Sportverbände aufgerufen, bei den sportlichen Veranstaltungen am kommenden Wochenende eine Schweigeminute abzuhalten. Damit wolle man den Opfern gedenken, sagte CONI-Präsident Giovanni Malagó. Der Freitag wurde in Italien wegen der Tragödie zum Trauertag erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren
Marco Verratti spricht über seine Zukunft

Verratti könnte sich Wechsel zu Juve vorstellen

Gerald Deulofeu ist derzeit vom FC Everton an den AC Mailand ausgeliehen

Deulofeu: "Messi-Vergleiche haben mich beeinträchtigt"

Andrea Belotti sieht sich auch in der kommenden Saison beim FC Turin

Kein Wechsel! Belotti bleibt in Turin


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 30. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.