Veronas Mannschaftsbus mit Steinen beworfen

SID
Montag, 02.09.2013 | 11:00 Uhr
Der AS Rom hat Hellas Verona mit 3:0 klar besiegt
© getty
Advertisement
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Der 3:0-Sieg des AS Rom gegen Hellas Verona ist von schweren Krawallen überschattet worden. Rom-Rowdys warfen Steine und andere Gegenstände auf den Bus der Verona-Spieler.

Eine Gruppe von Rom-Rowdys bewarfen mit Steinen und anderen Gegenständen den Bus der Verona-Spieler, der nach dem Spiel das Olympiastadion verlassen wollte.

Dabei gingen die Fensterscheiben des Busses zu Bruch. Die Verona-Spieler wurden unter Polizeischutz in eine Polizeizentrale eskortiert. Sie mussten daher die Nacht in Rom verbringen. Wegen Krawallen vor dem Duell wurde ein Hooligan verhaftet, drei weitere wurden angezeigt. Acht Ordnungskräfte wurden verletzt.

Der AS Rom in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung