Auch Verhandlungen mit Higuain und Damiao

Raul Albiol für Medizincheck in Neapel

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 17.07.2013 | 15:19 Uhr
Raul Albiol steht seit 2009 bei Real Madrid unter Vertrag
© getty
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Lazio
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Serie A
Crotone -
Genua
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone

Raul Albiol von Real Madrid befindet sich in Italien, um beim SSC Neapel einen Medizincheck zu absolvieren. Das bestätigte Napoli-Präsident Aurelio de Laurentiis am Mittwoch. Außerdem sei der Verein in Verhandlungen mit Gonzalo Higuain und Leandro Damiao.

In einer offenen Gesprächsrunde mit Vereinsanhängern über den Kurznachrichtendienst "Twitter" erklärte de Laurentiis: "Albiol wird einer ärztlichen Untersuchungen unterzogen. Wir hoffen, er besteht." Der Verteidiger soll rund 12 Millionen Euro Ablöse kosten.

Laut de Laurentiis arbeitet Napoli auch an einer Verstärkung für die Offensive. Auf die Frage eines Fans, ob es stimmt, dass mit Real Madrids Higuain und Damiao von Internacional verhandelt wird, antwortete der 64-jährige Filmproduzent knapp: "Es stimmt."

Neapel hat nach dem Transfer von Edinson Cavani zu Paris Saint-Germain die finanziellen Möglichkeiten, sich hochklassig zu verstärken. Der Verein erhielt für den uruguayischen Stürmer 64 Millionen Euro Ablöse.

Raul Albiol im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung