Raul Albiol für Medizincheck in Neapel

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 17.07.2013 | 15:19 Uhr
Raul Albiol steht seit 2009 bei Real Madrid unter Vertrag
© getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Raul Albiol von Real Madrid befindet sich in Italien, um beim SSC Neapel einen Medizincheck zu absolvieren. Das bestätigte Napoli-Präsident Aurelio de Laurentiis am Mittwoch. Außerdem sei der Verein in Verhandlungen mit Gonzalo Higuain und Leandro Damiao.

In einer offenen Gesprächsrunde mit Vereinsanhängern über den Kurznachrichtendienst "Twitter" erklärte de Laurentiis: "Albiol wird einer ärztlichen Untersuchungen unterzogen. Wir hoffen, er besteht." Der Verteidiger soll rund 12 Millionen Euro Ablöse kosten.

Laut de Laurentiis arbeitet Napoli auch an einer Verstärkung für die Offensive. Auf die Frage eines Fans, ob es stimmt, dass mit Real Madrids Higuain und Damiao von Internacional verhandelt wird, antwortete der 64-jährige Filmproduzent knapp: "Es stimmt."

Neapel hat nach dem Transfer von Edinson Cavani zu Paris Saint-Germain die finanziellen Möglichkeiten, sich hochklassig zu verstärken. Der Verein erhielt für den uruguayischen Stürmer 64 Millionen Euro Ablöse.

Raul Albiol im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung