Fussball

Kreuzbandriss beendet Saison für Milito

Von Martin Grabmann
In dieser Saison erzielte Milito neun Tore in 20 Spielen - nun kommt kein weiteres mehr hinzu
© Getty

Diego Milito von Inter Mailand muss die Saison nach einem Kreuzbandriss in der Europa-League-Begegnung gegen den CFR Cluj vorzeitig beenden. Der 33-Jährige war nach zehn Minuten im Rasen hängen geblieben.

Die Diagnose nach dem Spiel ergab einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Schädigung des Seitenbandes und der Kapsel. Inter-Trainer Andrea Stramaccioni war nach dem Ausfall seines Stürmers schockiert.

"Es ist eine schreckliche Verletzung und ganz neu im Vergleich zu den Problemen, die er in der Vergangenheit hatte", erklärte er laut "Kicker".

In dieser Saison hat Milito bislang neun Tore in zwanzig Ligaspielen erzielt, nachdem er in der Vorsaison sogar 24 Treffer verzeichnen konnte. Nach dem 24. Spieltag liegt Inter Mailand aktuell auf dem vierten Tabellenplatz, zwölf Punkte hinter Tabellenführer Juventus Turin.

Diego Milito im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung