Erneuter Trainerwechsel bei US Palermo

Von Torsten Boor
Montag, 25.02.2013 | 18:06 Uhr
Nach nur drei Wochen ist Alberto Malesani seinen Trainerjob beim US Palermo wieder los
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Der abstiegsbedrohte italienische Erstligist US Palermo hat sich nach nur drei Wochen von seinem Trainer Alberto Malesani getrennt. Maselani hatte das Traineramt erst am 4. Februar übernommen und konnte mit der Mannschaft in drei Spielen drei Unentschieden holen.

Einen Nachfolger hat der sizilianische Verein in Malesanis Vorgänger Gian Pietro Gasperini bereits gefunden. Der 55-jährige Gasperini trainierte Palermo in dieser Saison bereits von September bis Februar. Nun soll er im zweiten Versuch den Abstieg in die Serie B verhindern.

In einer Stellungnahme des Vereins hieß es: "Malesani ist ein großartiger Trainer, wir danken ihm für seine Leistungen. Die Entscheidung schien uns die einzig mögliche in unserer schwierigen Situation zu sein."

US Palermo ist Tabellenletzter der Serie A und konnte im Jahr 2013 noch kein Spiel gewinnen. Die Sizilianer haben sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Für Palermo ist es der dritte Trainerwechsel der laufenden Saison.

Alberto Malesani im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung