Inter: Paulinho soll kommen, Coutinho gehen

Von Anni Pekie
Montag, 28.01.2013 | 19:04 Uhr
Paulinho (r.) steht bei Inter Mailand hoch im Kurs
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Inter Mailands Präsident Massimo Moratti hat das Interesse am brasilianischen Mittelfeldspieler Paulinho bestätigt. Sportdirektor Marco Branca verhandelt derzeit mit dessen Verein Corinthians Sao Paulo. Der Wechsel von Philippe Coutinho zum FC Liverpool steht außerdem kurz vor dem Abschluss.

Gegenüber Medienvertretern gab Moratti zu, dass Inter bemüht sei, den Brasilianer zu verpflichten: "Branca ist zur Zeit in Brasilien. Wir versuchen herauszufinden, ob die Konditionen für den Transfer in Ordnung sind." Mehr konnte er am Montagnachmittag jedoch noch nicht verraten: "Ich warte noch auf Neuigkeiten, es ist erst Morgen dort, also werden wir sehen, was passiert."

Das Problem könnte die Ablösesumme werden: Gerüchten zufolge fordert der brasilianische Klub eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro - zu viel für Inter Mailand.

Der 24-Jährige weckte das Interesse der europäischen Vereine, als er mit den Corinthians die Copa Libertadores im Juli und die Klubweltmeisterschaft im Dezember gewann. In der abgelaufenen Saison erzielte er sieben Tore in 37 Pflichtspieleinsätzen.

Coutinho nach Liverpool?

In einer anderen Personalfrage könnte es schon bald Klarheit geben: Philippe Coutinho steht vor einem Wechsel zum FC Liverpool. "Wir müssen herausfinden, ob sich die Position von Liverpool geändert hat. Wenn die Konditionen noch dieselben sind, wie am Sonntag, dann wird der Transfer über die Bühne gehen", erklärte Moratti.

Ein finanzielles Problem gebe es bei Inter aber nicht. "Wir wollen Coutinho verkaufen, damit wir andere Mannschaftsteile verstärken können und nicht weil wir das Geld brauchen", betonte Moratti. Die Italiener hatten in der letzten Woche Wesley Sneijder für eine angebliche Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro an Galatasaray Istanbul abgegeben.

Paulinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung