Interesse am Brasilianer bestätigt

Inter: Paulinho soll kommen, Coutinho gehen

Von Anni Pekie
Montag, 28.01.2013 | 19:04 Uhr
Paulinho (r.) steht bei Inter Mailand hoch im Kurs
© Getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Inter Mailands Präsident Massimo Moratti hat das Interesse am brasilianischen Mittelfeldspieler Paulinho bestätigt. Sportdirektor Marco Branca verhandelt derzeit mit dessen Verein Corinthians Sao Paulo. Der Wechsel von Philippe Coutinho zum FC Liverpool steht außerdem kurz vor dem Abschluss.

Gegenüber Medienvertretern gab Moratti zu, dass Inter bemüht sei, den Brasilianer zu verpflichten: "Branca ist zur Zeit in Brasilien. Wir versuchen herauszufinden, ob die Konditionen für den Transfer in Ordnung sind." Mehr konnte er am Montagnachmittag jedoch noch nicht verraten: "Ich warte noch auf Neuigkeiten, es ist erst Morgen dort, also werden wir sehen, was passiert."

Das Problem könnte die Ablösesumme werden: Gerüchten zufolge fordert der brasilianische Klub eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro - zu viel für Inter Mailand.

Der 24-Jährige weckte das Interesse der europäischen Vereine, als er mit den Corinthians die Copa Libertadores im Juli und die Klubweltmeisterschaft im Dezember gewann. In der abgelaufenen Saison erzielte er sieben Tore in 37 Pflichtspieleinsätzen.

Coutinho nach Liverpool?

In einer anderen Personalfrage könnte es schon bald Klarheit geben: Philippe Coutinho steht vor einem Wechsel zum FC Liverpool. "Wir müssen herausfinden, ob sich die Position von Liverpool geändert hat. Wenn die Konditionen noch dieselben sind, wie am Sonntag, dann wird der Transfer über die Bühne gehen", erklärte Moratti.

Ein finanzielles Problem gebe es bei Inter aber nicht. "Wir wollen Coutinho verkaufen, damit wir andere Mannschaftsteile verstärken können und nicht weil wir das Geld brauchen", betonte Moratti. Die Italiener hatten in der letzten Woche Wesley Sneijder für eine angebliche Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro an Galatasaray Istanbul abgegeben.

Paulinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung