Milan: Lockerer Sieg im Pokal

SID
Donnerstag, 13.12.2012 | 23:14 Uhr
Torschützen unter sich: Niang (r.) und Pazzini trafen für Milan
© Getty
Advertisement
Serie A
SPAL -
AS Rom
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Serie A
Cagliari -
Bologna
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Serie A
Juventus -
Neapel
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Serie A
Florenz -
Neapel
Serie A
FC Turin -
Lazio

Der AC Mailand hat das Achtelfinale der Coppa Italia erreicht. Gegen Reggina Calcio gewann die Mannschaft von Max Allegri mit 3:0.

Bereits in den ersten Minuten war zu merken, dass Reggina sich durchaus was vorgenommen hatte. Das Team aus Kalabrien stand hinten bombensicher und ließ kaum gefährliche Torraumszenen zu. Robinho probierte es so zweimal aus der Distanz, verfehlte das Tor jedoch um Längen (5./10.).

Auch Milan hatte Chancen: Wie durch Pazzini (15.), aber auch durch Bojan (27.).Milan wirkte nach der Pause deutlich entschlossener. Nach einer Flanke von Urby Emanuelson drückte der aufgerückte Yepes mit der Stirn zum 1:0 ins Netz (51.).

Niang und Pazzini stellen Endstand her

Mit der Führung im Rücken, ließ es sich für Milan in der Folge viel einfacher spielen. Das Kombinationsspiel funktionierte endlich wieder und auch Torchancen wurden nun deutlich mehr herausgespielt. Milan hatte durch Niang und Pazzini weitere Möglichkeiten.

Niang (79.) war es auch, der aus kurzer Distanz das 2:0 markierte. Nur 60 Sekunden später sorgte Pazzini für den dritten Treffer. Weil Regginas Abwehrverbund auf Abseits spekulierte, stand Pazzini im Strafraum völlig blank und erhöhte. Dabei blieb es.

Alle Infos zur Coppa Italia

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung