Verhandlungen zwischen Milan und PSG abgebrochen

Transfer von Thiago Silva zu PSG geplatzt

Von SPOX
Freitag, 15.06.2012 | 10:42 Uhr
Thiago Silva wird nun doch beim AC Milan bleiben
© Getty
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
Torino -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio

Verteidiger Thiago Silva bleibt nun doch beim AC Milan. Die Verhandlungen zwischen den Rossoneri und Paris St.-Germain wurden am Donnerstagabend ergebnislos abgebrochen.

Ursprünglich hieß es, Thiago Silva werde für sagenhafte 42 Millionen Euro zu Paris St.-Germain wechseln. Von einem Vierjahresvertrag war die Rede, alles schien unter Dach und Fach.

Doch am Donnerstagabend wurden die Verhandlungen zwischen beiden Klubs ergebnislos abgebrochen.

Milan-Besitzer Silvio Berlusconi hatte offenbar ein Machtwort gesprochen, der Brasilianer solle bei den Rossoneri bleiben. Zuvor hatten auch zahlreiche Spieler für einen Silva-Verbleib in Mailand plädiert.

Nach der nahezu sicheren Verpflichtung von Ezequiel Lavezzi sollte Silva der nächste große Coup des neureichen Scheich-Klubs aus der französischen Hauptstadt sein. Dazu gilt Tottenhams Luka Modric als möglicher nächster PSG-Neuzugang.

Seit 2009 beim AC Milan: Thiago Silvas Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung