Aufsteiger aus der Serie B

Serie A: FC Turin und Pescara erste Aufsteiger

SID
Sonntag, 20.05.2012 | 23:34 Uhr
Die Spieler von Torino feierten den Aufstieg in die Serie A - das Derby gegen Juve wartet
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Der traditionsreiche FC Turin ist wieder erstklassig. Drei Jahre nach dem Abstieg schaffte das Team am Sonntag mit einem 2:0-Sieg über Modena die Rückkehr in die Serie A.

Einen Spieltag vor Schluss haben die Turiner fünf Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz. Ebenfalls als Aufsteiger fest steht Pescara, das vor 19 Jahren zuletzt erstklassig war und nun unter Trainerlegende Zdenek Zeman sensationell die Rückkehr schaffte.

Der FC Turin gewann sieben Mal den Scudetto. Der letzte Erfolg aus der Spielzeit 1975/76 liegt aber bereits 36 Jahre zurück. Damals hieß der Verein noch AC Turin. 1977 wurde er in Torino Calcio umbenannt, seit 2005 heißt der Klub FC Turin. Die größte Zeit hatte der Verein in den 40er Jahren, als die Mannschaft fünf Mal Meister wurde. 1949 kam kurz vor Saisonende nahezu das komplette Team bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Torino in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung