Mittwoch, 21.12.2011

Nach Angriff auf Journalisten

Cassano bittet um Entschuldigung

Der italienische Fußball-Profi Antonio Cassano (29) hat wegen des Angriffs auf ein TV-Team am Dienstag in Genua um Entschuldigung gebeten.

Wenn es um seine Familie geht, kennt Antonio Cassano keinen Spaß
© Getty
Wenn es um seine Familie geht, kennt Antonio Cassano keinen Spaß

Der Stürmer vom AC Milan hatte einen Kameramann geschubst und eine Reporterin beleidigt, die in Genua einen Bericht drehten, der jedoch nichts mit Cassano zu tun hatte. Dies wusste der Milan-Star allerdings nicht und reagierte aggressiv, um seine Familie vor der Kamera zu schützen.

Der Vater der Reporterin, Enrich Nicotine, sagte am Mittwoch nach einem Bericht der italienischen Nachrichtenagentur "ANSA": "Antonio rief mich heute Morgen an und sagte, dass es nur ein kurzer Moment der Anspannung war und dass er niemanden angehen wollte. Damit ist die Sache erledigt."

Cassano musste sich im November einer Herz-Operation unterziehen, nachdem bei ihm ein Loch in der Herzgegend entdeckt worden war. Der Nationalstürmer wird voraussichtlich bis zum Ende der Saison ausfallen.

Antonio Cassano im Steckbrief

Bilder des Tages - 21. Dezember
Es muss keinen Sinn machen, es muss einfach nur cool sein. Rory McIlroy führt seinen letzten Schlag 2011 von der Plattform des Jumeirah Burj Al Arab Hotels in Dubai aus
© Getty
1/5
Es muss keinen Sinn machen, es muss einfach nur cool sein. Rory McIlroy führt seinen letzten Schlag 2011 von der Plattform des Jumeirah Burj Al Arab Hotels in Dubai aus
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/2112/rory-mcilroy-red-bull-salzburg-freestyle-world-cup-kempton-races.html
Butz! Ian Mahinmi steigt zum Korb hoch und haut James Harden mit dem Knie um! Am Ende unterlagen die Dallas Mavericks mit 83:87 gegen Oklahoma Thunder
© Getty
2/5
Butz! Ian Mahinmi steigt zum Korb hoch und haut James Harden mit dem Knie um! Am Ende unterlagen die Dallas Mavericks mit 83:87 gegen Oklahoma Thunder
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/2112/rory-mcilroy-red-bull-salzburg-freestyle-world-cup-kempton-races,seite=2.html
Ein trauriges Rennen im englischen Sunbury: Sechs einsame Reiter im Dunkeln beim Kempton Race
© Getty
3/5
Ein trauriges Rennen im englischen Sunbury: Sechs einsame Reiter im Dunkeln beim Kempton Race
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/2112/rory-mcilroy-red-bull-salzburg-freestyle-world-cup-kempton-races,seite=3.html
Im französischen Meribel ist es ebenfalls ganz schön düster beim Freesytle World Cup. Wie behält man bei der Witterung den Überblick?
© Getty
4/5
Im französischen Meribel ist es ebenfalls ganz schön düster beim Freesytle World Cup. Wie behält man bei der Witterung den Überblick?
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/2112/rory-mcilroy-red-bull-salzburg-freestyle-world-cup-kempton-races,seite=4.html
Welch Grazie: Eisballett mit den beiden Herren Fabio Hofer und Patrick Spannring
© Getty
5/5
Welch Grazie: Eisballett mit den beiden Herren Fabio Hofer und Patrick Spannring
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/2112/rory-mcilroy-red-bull-salzburg-freestyle-world-cup-kempton-races,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.