Nachfolger von Luigi Del Neri?

Medien: Antonio Conte wird neuer Juventus-Trainer

SID
Dienstag, 17.05.2011 | 14:16 Uhr
Antonio Conte könnte in der nächsten Saison an der Turiner Seitenlinie gestikulieren
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Antonio Conte soll neuer Trainer des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin werden. Der Ex-Juve-Kapitän soll bei der alten Dame einen Zweijahresvertrag unterzeichnen und Luigi Del Neri ablösen.

Der Renommierklub führt nach Angaben verschiedener italienischer Medien Gespräche mit seinem ehemaligen Kapitän, der in dieser Saison den Zweitligisten AC Siena trainiert und in die Serie A geführt hatte.

Conte soll bei der alten Dame einen Zweijahresvertrag mit einem Jahresgehalt von 1,5 Millionen Euro unterzeichnen. Der 41-Jährige soll Luigi Del Neri ablösen, dessen Team in dieser Saison eine enttäuschende Leistung geboten hat und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die Qualifikation für die Europapokal-Wettbewerbe verpasst.

Laut "Tuttosport" wird der Verein seine Wahl Anfang kommender Woche offiziell bestätigen. Die Turiner bestreiten am Sonntag gegen Napoli ihr letztes Saisonspiel.

Juve-Vorstandsmitglied Pavel Nedved traut seinem Ex-Teamkollegen "eine große Karriere als Trainer" zu. "Das hat sich bereits abgezeichnet, als er noch gespielt hat."

Antonio Conte im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung