Berlusconi will Milan-Anteile verkaufen

SID
Dienstag, 25.05.2010 | 15:18 Uhr
Lachender Tribünengast: Milan-Klubbesitzer Silvio Berlusconi
© Getty
Advertisement
CSL
Live
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Laut Berichten der Gazetto dello Sport will Silvio Berlusconi zwischen 25 und 30 Prozent seiner Klubanteile am AC Mailand an den russischen Energieriesen Gazprom verkaufen.

Klub-Besitzer Silvio Berlusconi will angeblich Anteile vom AC Mailand abtreten. Der italienische Regierungschef und Boss des italienischen Traditionsklubs plant, dem russischen Erdgaskonzern Gazprom eine Minderheitsbeteiligung an dem Verein zu verkaufen. Das berichtet die italienische Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Die Verhandlungen seien bereits in einer fortgeschrittener Phase. Einen Anteil zwischen 25 und 30 Prozent wolle Berlusconi abgeben, heißt es.

Als Vermittler habe sich sogar der russische Ministerpräsident Wladimir Putin eingeschaltet, der ein guter Freund Berlusconis ist. Der Verkauf einer Minderheitsbeteiligung würde Milan eine Finanzspritze von rund 180 Millionen Euro bescheren, so das Blatt.

Verkauf soll Geld für neue Top-Transfers bringen

Damit könnte Berlusconi nach einer enttäuschenden Saison, in der die Rossoneri die Meisterschaft auf Platz drei beendeten, wieder in neue Spieler wie Edin Dzeko investieren.

Der Wolfsburger steht auf Milans Wunschliste obenan. Laut "Gazzetta dello Sport" würde der Transfer 40 Millionen Euro kosten.

Seit Monaten kursieren Gerüchte, nach denen Berlusconi den Klub finanzstarken Partnern öffnen will, um die Schulden einzudämmen. Indiskretionen zufolge hatte der Berlusconi im vergangenen Jahr bereits dem libyschen Staatschef Muammar Gaddafi eine Beteiligung an "seinem" Verein angeboten. Ein Abkommen war jedoch nicht zustande gekommen.

AC Milan im Klub-Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung