Milan lässt Federn, keine Befreiung für Juve

SID
Sonntag, 31.01.2010 | 22:48 Uhr
Juventus Turin steckt auch nach der Trainerentlassung weiter in der Krise
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Der AC Mailand hat am 22. Spieltag der Serie A nur ein 1:1 gegen den AS Livorno erreicht. Verfolger AS Rom kam hingegen zu einem 2:1-Sieg über den AC Siena. Nach der Entlassung von Trainer Ciro Ferrara kam Juventus Turin gegen Lazio Rom zu einem Punkt. Die Partie von Spitzenreiter Inter in Parma wurde nach starken Schneefällen abgesagt.

AC Mailand - AS Livorno 1:1 (1:0): Milan verpasste es vor heimischem Publikum, mehr Boden auf den Lokalrivalen Inter gut zu machen. Massimo Ambrosini brachte die Hausherren kurz vor der Halbzeit in Führung (44.), doch der mittlerweile 34-jährige Livorno-Stürmer Cristiano Lucarelli glich für den Außenseiter aus (53.).

Bei Livorno gab es unter der Woche Wirbel um Coach Serse Cosmi, der zunächst zurücktrat, sich dann aber doch zum Weitermachen überreden ließ.

AS Rom - AC Siena 2:1 (1:1): Die Roma hat nach einem 2:1-Arbeitssieg gegen den AC Siena wie Milan 41 Punkte auf dem Konto.

Erst zwei Minuten vor Schluss kam die Roma zum Sieg über das Liga-Schlusslicht. Der eingewechselte Stefano Okaka Chuka sicherte den weiter ohne den verletzten Weltmeister Luca Toni spielenden Römern mit seinem Tor in der 88. Minute den Sieg. Den Führungstreffer durch John Arne Riise (29.) hatte zwölf Minuten später Simone Vergassola gekontert.

Juventus Turin - Lazio Rom 1:1 (0:0): Der kriselnde Rekordmeister Juventus Turin musste sich beim Einstand von Interims-Trainer Alberto Zaccheroni mit einem 1:1 (0:0) gegen Lazio Rom begnügen, das Stunden zuvor die Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Thomas Hitzlsperger vom VfB Stuttgart bekannt gegeben hatte. Der 27-Jährige unterschrieb beim zweimaligen Meister, der gegen den Abstieg kämpft, einen Vertrag bis zum Saisonende.

Im ersten Spiel nach der Entlassung von Ciro Ferrara hatte Alessandro Del Piero Juventus zunächst per Strafstoß in Führung gebracht (70.), doch acht Minuten später gelang Stefano Mauri der Ausgleichstreffer.

Juve wartet nun schon seit vier Spielen auf einen Sieg, kletterte aber dank des Punktgewinns nach zuletzt Niederlagen immerhin auf den fünften Platz.

Serie A: Alle Partien im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung