Serie A

Conte wirft in Bergamo das Handtuch

SID
Donnerstag, 07.01.2010 | 13:56 Uhr
Euphorie verflogen: Antonio Conte trainierte Atalanta Bergamo nur für vierzehn Spiele
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Antonio Conte ist als Trainer des italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo zurückgetreten. Nach 18 Spieltagen belegt Bergamo mit nur 13 Punkten den vorletzten Platz.

Antonio Conte ist am Donnerstag als Trainer des italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo zurückgetreten. Der Ex-Nationalspieler kündigte seine Demission nach einem Treffen mit dem Klubmanagement an.

Conte, der die Mannschaft seit September trainierte, zog die Konsequenzen aus der 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel am Mittwoch und der bislang enttäuschend verlaufenen Saison. Nach 18 Spieltagen belegt Atalanta mit nur 13 Punkten den vorletzten Tabellenplatz.

Conte ist der zweite Atalanta-Trainer, der seit Beginn der Saison das Handtuch wirft. Sein Vorgänger Angelo Gregucci war nach vier Meisterschaftsspielen zurückgetreten. Als möglicher Nachfolger Contes ist Luigi Cagni im Gespräch.

Die Ergebnisse und Tabelle der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung