Inters zweite Chance auf den Scudetto

SID
Samstag, 16.05.2009 | 12:39 Uhr
Luis Figo (r.) wechselte 2005 von Real Madrid zu Inter Mailand
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Inter Mailand kann am 36. Spieltag der Serie A beim AC Siena die Meisterschaft aus eigener Kraft vorzeitig sichern. Mit einem Sieg in der Toskana wären die Interisti uneinholbar.

Nachdem Inter Mailand die Pflichtaufgabe in der italienischen Serie A am vergangenen Wochenende bei Chievo Verona mit einem Unentschieden (2:2) nicht erfüllen konnte, bietet sich am 36. Spieltag zum zweiten Mal die Möglichkeit Italiens Scudetto vorzeitig zu gewinnen.

Beim AC Siena genügt Inter (So., ab 20.30 Uhr im  LIVE-Ticker) zum Abschluss der Runde ein Sieg, um die letzten Zweifel an der Titelverteidigung auszuräumen

Denn selbst wenn Verfolger und Stadtrivale AC Mailand (Sa., ab 20.30 Uhr im  LIVE-Ticker) bei Udinese Calcio gewinnen sollte, hätten die Schwarz-Blauen mit einem eigenen Erfolg sieben Punkte Vorsprung und wären damit zwei Spieltage vor Ende uneinholbar in Front.

Kampf um den Europapokal

Den Spieltag eröffnet (Sa., ab 18.00 Uhr im  LIVE-Ticker) der AS Rom gegen Catania Calcio. Für die Roma geht es dabei um einen Platz in der Europa League.

Am Sonntag hofft Abstiegskandidat Reggina Calcio gegen Cagliari Calcio auf einen Sieg und damit auf eine weitere Chance im Kampf um den Klassenerhalt.

Im Kampf um die Europa League spielt der US Palermo zuhause gegen die Biancocelesti von Lazio Rom. Der AC Florenz muss gegen Sampdoria Genua punkten um den mit nur drei Zählern weniger folgenden CFC Genua auf Abstand zu halten.

Die aktuelle Tabelle der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung