Serie A - 27. Spieltag

Inter und Juve im Gleichschritt

SID
Samstag, 07.03.2009 | 18:52 Uhr
Mario Balotelli feiert mit seinen Mitspielern das 2:0
© Getty
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Lazio
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Serie A
Crotone -
Genua
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus

Trotz der Diskussionen um Trainer Jose Mourinho hat der italienische Meister Inter Mailand am 27. Spieltag seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger Juventus Turin verteidigt.  Der AS Rom musste sich mit einem 1:1 gegen Udinese Calcio begnügen. Derweil machte der AC Mailand einen ersten Schritt raus aus der Krise.

Beim FC Genua 1893 gewann der Tabellenführer der Serie A durch Tore von Superstar Zlatan Ibrahimovic (2.) und Mario Balotelli (61.) mit 2:0 (1:0) und liegt mit 63 Zählern weiterhin sieben Punkte vor Juventus (53).

Der Tabellenzweite siegte am Samstagabend im Lokalderby gegen den FC Turin dank eines späten Tores von Giorgio Chiellini (81.).

Mourinho unter Druck

Mourinho war am vergangenen Mittwoch unter Druck geraten, nachdem er mit seinem Team im Hinspiel des Pokal-Halbfinales gegen Sampdoria Genua mit 0:3 unterlegen war.

Daraufhin hatten italienische Medien berichtet, dass Mourinho Inter am Saisonende verlassen würde, sollte er in diesem Jahr nicht die Champions League gewinnen.

Rückschlag für die Roma

Im Kampf um die Champions-League-Plätze musste der AS Rom einen Rückschlag einstecken. Die Hauptstädter kamen am 27. Spieltag nur zu einem 1:1 (0:0) gegen Udinese Calcio.

Dabei geriet die Roma sogar in Rückstand. Felipe erzielte die Führung für die Gäste (54.). Doch die Heimelf gab schnell eine Antwort. Mirko Vucinic, der erst drei Minuten zuvor eingewechselt wurde, glich für Rom zum 1:1 aus (61.).

Dass es für die Gastgeber nicht noch zu mehr reichte, lag auch an Daniele De Rossi. Der italienische Nationalspieler sah 22 Minuten vor dem Schlusspfiff die Rote Karte.

Dreierpack von Inzaghi

Einen ersten Schritt raus aus der Krise machte der AC Mailand. Im Heimspiel gegen Atalanta Bergamo setzte sich Milan mit 3:0 (2:0) durch. Alle drei Treffer erzielte Filippo Inzaghi (7., 26., 74.).

Mit nun 51 Punkten festigte Milan Rang drei in der Tabelle und profitierte von der Niederlage vom AC Florenz. Das Team aus der Toskana musste sich US Palermo mit 0:2 geschlagen gegeben.

Fabio Simplicio (48.) und Fabrizio Miccoli (56.) schossen die Gäste zum Auswärtssieg. Damit hat Florenz als Vierter nun fünf Zähler Rückstand auf Milan.

Serie A: Der 27. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung