Viele Stars - keine Tore

SID
Samstag, 01.12.2007 | 22:37 Uhr
Kaka, Milan, Juve
© Getty
Advertisement
Serie A
Live
Lazio -
FC Turin
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
Roma

Mailand - Nichts war's mit einer vorübergehenden Tabellenführung für Juventus Turin.

Der italienische Rekordmeister verpasste durch ein 0:0 im Klassiker gegen den AC Mailand den Sprung an die Spitze. Nach einer unspektakulären ersten Hälfte, drehten beide Mannschaften in Hälfte zwei auf. Dabei standen die beiden Torhüter Buffon und Dida im Mittelpunkt: Sie retteten gegen Kaka und Inzaghi bzw. gegen den Ex-Bayern Hasan Salihamidzic in höchster Not.

Ganz oben steht damit weiterhin Inter Mailand, das am Sonntag den Abstand durch einen Erfolg bei der Fiorentina auf fünf Punkte ausbauen kann. Zudem hat Inter noch ein Spiel weniger.

Während Juve nach dem Wiederaufstieg immerhin vom Meistertitel träumen darf, ist Milan davon weit entfernt. Das Team von Coach Carlo Ancelotti steht mit 18 Punkten derzeit auf Rang sieben und rangiert damit noch nicht mal auf einem UEFA-Cup-Platz.

Sampdoria souverän

In einem weiteren Spiel bezwang Sampdoria Genua Abstiegskandidat Reggina Calcio mit 3:0.

Sampdoria bringt es damit auf 20 Punkte, Reggina hängt mit zehn Punkten weiter im Tabellenkeller fest.

Zweifacher Torschütze für die Gastgeber war Claudio Bellucci (5./75.). Den dritten Treffer steuerte Paolo Sammarco (55.) bei.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung