Fussball

PSG kassiert gegen Olympique Lyon erste Ligue-1-Niederlage

Von SID
Kylian Mbappe machte gegen Olympique Lyon fast keinen Stich.

Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat seine erste Saison-Niederlage in der Ligue 1 kassiert. Mit den beiden deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Thilo Kehrer in der Startelf unterlag PSG bei Olympique Lyon 1:2 (1:1).

Angel di Maria (7.) brachte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel auf Vorlage von Draxler in Führung. Moussa Dembele (33.) und Nabil Fekir (49.) per Foulelfmeter drehten die Partie.

Tabellenführer Paris, der auf den verletzten brasilianischen Superstar Neymar verzichten muss, hat zehn Punkte Vorsprung auf Verfolger OSC Lille (46). Lyon ist nach dem dritten Sieg in Serie mit 43 Zählern Dritter. Zuletzt hatte PSG am 12. Mai 2018 am 33. Spieltag der vergangenen Spielzeit gegen Stade Rennes (0:2) verloren.

Insgesamt war es für PSG die dritte Niederlage der laufenden Saison. Zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase verloren die Franzosen 2:3 beim FC Liverpool, im französischen Pokal setzte es Anfang Januar im Viertelfinale eine 1:2-Niederlage gegen EA Guingamp.

Ligue 1-Tabelle: Tuchel mit PSG schon weit enteilt

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Paris Saint-Germain2167:135456
2.OSC Lille2340:221846
3.Olympique Lyon2338:261243
4.AS St. Étienne2233:26737
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung