HSC Montpellier - Paris Saint-Germain: Livestream und Infos zum Spiel

Wo kann ich Montpellier - PSG live sehen?

Von SPOX
Samstag, 23.09.2017 | 16:27 Uhr
Seit den Vorkommnissen beim Spiel gegen Olympique Lyon sind Neymar und Edinson Cavani nicht mehr unbedingt ziemlich beste Freunde
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit KÖL-BRE &SCF-BER
First Division A
Live
Anderlecht -
Genk
Serie A
Live
Udinese -
Juventus
Premier League
Live
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Live
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Live
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Paris Saint-Germain ist aktuell in der Ligue 1 nicht zu stoppen. Das neuformierte magische Offensiv-Dreieck "MNC" schickt sich an, die französische Liga auseinander zu schießen. Doch am 7. Spieltag gegen den HSC Montpellier wird zumindest Neymar nicht dabei sein. SPOX beantwortet euch alle Fragen zum Spiel, gibt euch die wichtigsten Infos und verrät euch, wo ihr das Match im Livestream verfolgen könnt.

Rein sportlich betrachtet könnte es aktuell bei Paris Saint-Germain kaum besser laufen. Die neue Offensive um Neymar, Kylian Mbappe und Edinson Cavani sorgt in aller Regelmäßigkeit für Torspektakel und auch die Punkte-Ausbeute in der Liga ist mit 18 Zählern aus 6 Spielen perfekt.

Dennoch sind sich in der Stadt der Liebe längst nicht mehr alle so gut gesonnen wie noch zu Beginn der Saison. Der Streit zwischen Neymar und Edinson Cavani bestimmte in der Woche nach dem wenig glanzvollen Sieg durch zwei Eigentore über Olympique Lyon die Schlagzeilen. Die Angelegenheit soll dem Vernehmen nach durch ein Machtwort von Trainer Unai Emery geklärt sein.

Beim Spiel gegen den HSC Montpellier werden sich die beiden Streithähne jedenfalls nicht in die Quere kommen, denn Neymar sowie auch Angel di Maria fehlen PSG gegen den HSC. Montpellier hat sich mit einem Sieg gegen Troyes etwas von der Abstiegszone entfernt, dürfte allerdings gegen PSG nur mit sehr viel Glück etwas Zählbares mitnehmen.

SpielHSC Montpellier - Paris Saint-Germain
DatumSamstag, 23. September 2017
Uhrzeit17.00 Uhr

Wo finde ich einen Livestream zu Montpellier - PSG?

In Deutschland gibt es keine TV-Übertragungen von dem Spiel zwischen PSG und Montpellier, allerdings bietet der Streaming-Dienst DAZN einen Livestream zum Spiel an.

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
keine ÜbertragungDAZN

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Multisport-Streaming-Dienst, der tausende Sport Events in HD Qualität live überträgt. Dazu gehören unter anderem die internationalen Top-Ligen wie die Ligue 1, Primera Division, Premier League sowie die Serie A. Für eine Anmeldung klickt einfach hier. Das komplette DAZN-Programm könnt ihr hier aufrufen.

Wo kann ich Montpellier - PSG im Liveticker verfolgen?

Falls ihr keinen Zugang zu DAZN habt, könnt ihr das Spiel zwischen Montpellier und PSG hier auf SPOX im Liveticker verfolgen.

Der Kader vom HSC Montpellier

PositionSpieler HSC Montpellier
TorhüterBenjamin Lecomte, Laurent Pionnier
AbwehrspielerRuben Aguilar, Hilton, Pedro Mendes, Nordi Mukele, Daniel Congre, Jerome Roussillon, Lukas Pokorny
MittelfeldspielerEllyes Skhiri, Junior Sambia, Facundo Piriz, Paul Lasne, Stephane Sessegnon
StürmerCasimir Ninga, Issac Mbenza, Jonathan Ikone, Keagan Dolly, Souleymane Camara

Trainer Michel Der Zakarian kann aus der vollen Tiefe seines Kaders schöpfen und dennoch benötigt der HSC Montpellier am Samstag eine kräftige Portion Glück gegen das Star-Ensemble der Pariser. Zakarian selbst holte als Trainer in der Ligue 1 bis dato keinen Zähler gegen PSG.

Die Stärke des HSC liegt besonders in der Defensiv-Arbeit. In sechs Spielen kassierte Montpellier lediglich fünf Gegentreffer und mit Pedro Mendes war am vergangenen Spieltag ein Innenverteidiger der Matchwinner gegen Troyes. Mit folgender Elf geht Montpellier in das Spiel:

Lecomte - Aguilar, Congre, Hilton, Lasne - Mendes, Ninga, Roussillon, Sambia, Sessegnon - Skhiri

Der Kader von PSG

PositionSpieler Paris Saint-Germain
TorhüterAreola, Trapp, Descamps
AbwehrspielerDani Alves, Yuri, Kimpembe, Meunier, Marquinhos, Thiago Solva, Kurzawa
MittelfeldspielerBen Arfa, Lo Celso, Nkunku, Rabiot, Varratti, Callegari, Draxler, Motta, Pastore, Lucas Moura
StürmerCavani, Mbappe

PSG-Trainer Unai Emery muss zum ersten Mal in dieser Spielzeit auf Neymar verzichten. Auch Angel Di Maria fällt mit einer Oberschenkelverletzung weiter aus. Somit ergibt sich erneut eine Chance für Julian Draxler in der Start-Elf der Pariser Dieser hatte die Konkurrenzsituation bei PSG zuletzt mit der im DFB-Team verglichen. Mit folgender Elf startet PSG:

Damit ist zumindest für das Spiel gegen Montpellier klar, wer bei einem Elfmeterpfiff zu Gunsten von Paris an den Punkt darf.

Montpellier - PSG: Die letzten Infos

Vieles spricht vor der Begegnung am Samstag nicht für den HSC Montpellier. Möglicherweise können die Hausherren aber aus der Stärke der eigenen Defensive und dem Fehlen von Neymar Kapital schlagen. PSG wirkte zumindest im Spiel gegen Olympique Lyon nicht unschlagbar.

Bereits in der vergangenen Saison ärgerte der HSC die Pariser und demontierte PSG vor heimischer Kulisse mit 3:0. Vier der sechs vergangenen Begegnungen entschied Paris allerdings für sich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung