Jemerson: "Es war eine großartige Saison"

Von SPOX
Dienstag, 30.05.2017 | 13:57 Uhr
Für Jemerson war es eine erfolgreiche Saison
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Für Monacos Jemerson hätte die Saison nicht besser laufen können: Halbfinale der Champions League erreicht, Ligue-1-Titel gewonnen und jetzt die Berufung in die brasilianische Nationalmannschaft zum Freundschaftsspiel gegen Lionel Messis Argentinien.

"Es war eine großartige Saison. Nur wenige Leute haben vorausgesagt, dass wir es so weit schaffen könnten, vor allem in der Ligue 1. Nach 17 Jahren wieder den Titel gewinnen zu können, war fantastisch - vor allem gegen solch einen starken Gegner wie Paris Saint-Germain", erzählte Jemerson Goal.

"Wenn man sieht, welche Teams wir in der Champions League hinter uns gelassen haben und bis ins Halbfinale gekommen sind - Barcelona, Bayern, Manchester City und Dortmund: Das ist eine große Leistung", reflektierte der Brasilianer.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auch intern ist Monaco über das Jahr hinweg enger zusammengerückt: "In dem Jahr haben wir viel gelernt und sind gewachsen, sowohl individuell als auch als Mannschaft mit unglaublich vielen Spieler, die herausragten. Auch bin ich sehr glücklich, diese Saison mit meiner Berufung in die brasilianische Nationalmannschaft, dem französischem Titel und meinem Tor abzuschließen." Der 24-Jährige schoss im letzten Liga-Spiel gegen Stade Rennes sein zweites Saisontor.

Im Freundschaftsspiel gegen Argentinien und Superstar Lionel Messi könnte der Innenverteidiger nun für die Selecao debütieren. Sollte er spielen, will er Messi auf dem Platz keine Chance lassen. "Sollte ich die Möglichkeit haben zu spielen, hoffe ich, dass ich ihn nicht allzu viel auf dem Spielfeld machen lassen werde", lachte er.

Jemerson wechselte im Januar 2016 zur AS Monaco und erhielt einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Jemerson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung