Jemerson: "Es war eine großartige Saison"

Von SPOX
Dienstag, 30.05.2017 | 13:57 Uhr
Für Jemerson war es eine erfolgreiche Saison
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Für Monacos Jemerson hätte die Saison nicht besser laufen können: Halbfinale der Champions League erreicht, Ligue-1-Titel gewonnen und jetzt die Berufung in die brasilianische Nationalmannschaft zum Freundschaftsspiel gegen Lionel Messis Argentinien.

"Es war eine großartige Saison. Nur wenige Leute haben vorausgesagt, dass wir es so weit schaffen könnten, vor allem in der Ligue 1. Nach 17 Jahren wieder den Titel gewinnen zu können, war fantastisch - vor allem gegen solch einen starken Gegner wie Paris Saint-Germain", erzählte Jemerson Goal.

"Wenn man sieht, welche Teams wir in der Champions League hinter uns gelassen haben und bis ins Halbfinale gekommen sind - Barcelona, Bayern, Manchester City und Dortmund: Das ist eine große Leistung", reflektierte der Brasilianer.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auch intern ist Monaco über das Jahr hinweg enger zusammengerückt: "In dem Jahr haben wir viel gelernt und sind gewachsen, sowohl individuell als auch als Mannschaft mit unglaublich vielen Spieler, die herausragten. Auch bin ich sehr glücklich, diese Saison mit meiner Berufung in die brasilianische Nationalmannschaft, dem französischem Titel und meinem Tor abzuschließen." Der 24-Jährige schoss im letzten Liga-Spiel gegen Stade Rennes sein zweites Saisontor.

Im Freundschaftsspiel gegen Argentinien und Superstar Lionel Messi könnte der Innenverteidiger nun für die Selecao debütieren. Sollte er spielen, will er Messi auf dem Platz keine Chance lassen. "Sollte ich die Möglichkeit haben zu spielen, hoffe ich, dass ich ihn nicht allzu viel auf dem Spielfeld machen lassen werde", lachte er.

Jemerson wechselte im Januar 2016 zur AS Monaco und erhielt einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Jemerson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung