Olympique Lyon: Mathieu Valbuena will sich wieder beweisen

Valbuena: "Bin Benzema nicht mehr böse"

Von SPOX
Montag, 19.09.2016 | 17:07 Uhr
Mathieu Valbuena will sich wieder für die französische Nationalmannschaft empfehlen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Mittelfeldspieler Mathieu Valbuena ist fest entschlossen, sich bei Olympique Lyon zu beweisen und seinen Platz in der französischen Nationalmannschaft nach einer unglücklichen letzten Saison zurückzugewinnen.

Valbuena wurde im letzten Jahr Opfer einer Erpressung, an der angeblich unter anderem sein Landsmann Karim Benzema beteiligte gewesen sein soll. Beide wurden von Nationaltrainer Didier Deschamps nicht für die Europameisterschaft im eigenen Land nominiert, obwohl sie bis dato als feste Stammkräfte der Equipe Tricolore galten.

Für die vergangene Saison fand der 31-Jährige gegenüber France 2 klare Worte: "Es war eine sch*** Saison!" Trotzdem versucht er nach vorne zu schauen: "Die Benzema-Sache? Es war nicht einfach - du musst stark sein. Ich bin nicht böse auf ihn und wir haben uns seitdem nicht gesehen. Ich habe seit der EM nicht mehr darüber nachgedacht."

Erlebe die Ligue 1 Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Valbuena wurde mit einem angeblichen Sexvideo von ihm und seiner Freundin erpresst und baute zum Ende der Saison stark ab. In der Sommerpause fand er seinen Namen zu seiner Überraschung auf der Transferliste: "Ich war überrascht auf der Transferliste zu stehen. Niemand hat mich informiert."

Mit viel harter Arbeit und neuem Selbstvertrauen will sich der 52-malige Nationalspieler in der neuen Saison wieder einen festen Platz im Team erarbeiten: "Ich werde alles für den Erfolg bei Lyon tun. Es ist ein großartiger Klub." Die neue Saison begann allerdings nicht optimal: In den ersten drei Spielen wurde er nur dreimal eingewechselt und verpasste die letzten zwei Spieltage aufgrund einer Adduktorenverletzung.

Mathieu Valbuena im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung