Fussball

Dominique Dropsy gestorben

SID
Dropsy stand in der Ligue 1 knapp 600-mal im Tor
© getty

Der französische Fußball trauert um seinen ehemaligen Nationaltorhüter Dominique Dropsy. Er verstarb im Alter von 63 Jahren an Leukämie, teilte sein Ex-Klub Girondins Bordeaux am Mittwoch mit.

Dropsy absolvierte 17 Länderspiele für Les Bleus zwischen 1978 und 1981, bei der WM 1978 in Argentinien kam er zu einem Einsatz beim 3:1 gegen Ungarn.

Mit Bordeux und Straßburg gewann der Keeper, der seine Karriere in Valenciennes gestartet hatte, dreimal die Meisterschaft. Insgesamt stand er in der ersten französischen Liga 596-mal im Tor. Nur Mickael Landreau (618) und Jean-Luc Ettori (602) liegen vor Dropsy.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung