Liga-Studie in Frankreich

Ligue 1 verliert den Anschluss

SID
Freitag, 06.02.2015 | 13:31 Uhr
Die EM 2016 findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Frankreich statt
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Live
Caen -
Amiens
Ligue 1
Live
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Live
Metz -
Troyes
Premier League
Live
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Live
Girona -
Barcelona
Serie A
Live
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Live
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

In Frankreichs Liga-Fußball schrillen die Alarmglocken: Gut ein Jahr vor der EM-Endrunde 2016 im eigenen Land hat eine für den Liga-Verband erstellte Studie über die Wettbewerbsfähigkeit besonders der Ligue 1 erhebliche Nachteile gegenüber der Bundesliga und anderen ausländischen Meisterschaften ergeben. Laut der von der Fachzeitung "L'Equipe" veröffentlichten Kernergebnisse der Untersuchung verliert Frankreich zunehmend den Anschluss zur internationalen Konkurrenz.

Für die französischen Vereine sind nach Auswertung des 32-seitigen Dossiers und seiner für Sponsoren brisanten Inhalte die Sozialabgaben eine besondere Belastung: Pro 600.000 Euro Jahresgehalt werden für die Klubs zusätzlich 186.000 Euro Abgaben fällig.

In der Bundesliga sind es wegen der entsprechenden Obergrenze maximal 12.000 Euro.

Darüber hinaus werden die Vereine in Frankreich anders als ihre deutschen Rivalen auch für Polizeieinsätze zur Kasse gebeten: Die Kosten sind von 2009 bis 2013 um 95 Prozent gestiegen und belaufen sich derzeit pro Klub auf jährlich 5,75 Millionen Euro.

Fehlende Einnahmen aus dem Bierverkauf

Auch das seit 1991 geltende Werbeverbot für Alkohol lässt die Ligue 1 offenbar massiv ins Hintertreffen geraten. Hingegen fließen dafür der Studie zufolge in der englischen Premier League jährlich 28,5 Millionen Euro, in Spanien 27,5 und in der Bundesliga auch noch 24,2 Millionen Euro.

Dazu fehlen auch Einnahmen aus dem Bierverkauf, der für den Profifußball in Deutschland auf 40 Millionen Euro geschätzt wird.

Bei Sponsoring-Einnahmen hinterher

Nicht zuletzt hinken die französischen Klubs auch bei den Sponsoring-Einnahmen hinterher: Da die Ligue 1 fast nur im Pay-TV zu sehen ist und wegen veralteter Stadien nur knapp mehr als 20.000 Besucher pro Spiel kommen, zahlen Sponsoren insgesamt nur 198 Millionen Euro pro Saison.

Zum Vergleich: In England erreichen die Sponsoring-Einnahmen 874 Millionen Euro, in Deutschland 579 und in Spanien 557.

Die aktuelle Tabelle der Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung