Fussball

Falcao-Arzt: "Genetisch sensationell"

SID
Ende Januar hatte sich der Stürmer das Kreuzband gerissen
© getty

Joaquin Juan, der Physiotherapeut von Radamel Falcao, zeigt sich begeistert von den Fortschritten des Stürmers. Nach seinem Kreuzbandriss sei der Kolumbianer auf dem Weg zurück zu voller Stärke und schufte dafür wie ein Verrückter.

"Wir arbeiten acht bis neun Stunden am Tag, aufgeteilt in drei Sitzungen", berichtete Juan gegenüber der "AS".

Darüber hinaus habe Falcao "eine herausragende Physis. Sein Gewebe erholt sich extrem schnell. Ich habe schon mit vielen Spitzensportlern gearbeitet, aber dieser Kerl hat etwas Besonderes. Er hat sensationelle genetische Voraussetzungen."

Daher stehe einer kompletten Heilung nichts im Wege: "Falcao lebt für den Fußball, er denkt 24 Stunden am Tag darüber nach. Er isst gut, ruht sich viel aus und hat ein geordnetes Leben. Mit 28 ist er zudem im perfekten Sportler-Alter. Die Reha ist perfekt verlaufen. Er hätte zur WM mitgehen können, aber er war sich nicht sicher, ob er mit dem Tempo schon wieder mithalten kann."

Einen Rückfall habe man allerdings schon vor dem Turnier nicht mehr befürchtet: "Die Ärzte in Monaco waren überrascht, wie spektakulär das Knie verheilt ist."

Ende Januar hatte sich der Kolumbianer in einem Pokalspiel mit dem AS Monaco das Kreuzband gerissen und deshalb letztlich auch die WM verpasst. Aktuell soll er erneut bei Real Madrid auf dem Wunschzettel stehen.

Radamel Falcao im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung