Donnerstag, 23.01.2014

70 Millionen Euro für Juve-Youngster

PSG bietet irre Summe für Pogba

Im Wettbieten um Mittelfeldstar Paul Pogba von Juventus Turin will Paris St. Germain angeblich den Triple-Sieger Bayern München ausstechen. Nach einem Bericht der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" hat der französische Meister 70 Millionen Euro für den französischen Nationalspieler geboten.

Sechs Tore konnte Pogba bereits erzielen und Sechs vorbereiten
© getty
Sechs Tore konnte Pogba bereits erzielen und Sechs vorbereiten

An dem 20-Jährigen, der 2012 ablösefrei von Manchester United nach Italien wechselte, soll auch der FC Bayern interessiert sein. "Laut Gazzetta dello Sport" hat Juve-Präsident Beppe Marotta bereits Vorgespräche mit den Münchnern geführt. Auch der Europa-League-Sieger FC Chelsea und der spanische Rekordmeister Real Madrid sollen Interesse signalisiert haben.

Pogba hat sich in Turin zu einem der kreativsten und effektivsten Mittelfeldspieler der Serie A entwickelt. In 20 Spielen erzielte der Franzose sechs Tore selbst und bereitete weitere sechs vor.

Zidane: Pogba bald bei Weltfußballer-Wahl dabei

"Jeder will Paul Pogba verpflichten", sagte zuletzt Frankreichs Fußball-Idol Zinedine Zidane, Co-Trainer und Sportdirektor bei Real, und prophezeite: "In ein paar Jahren wird er einer der drei Nominierten für den Ballon d'Or sein."

Sein Berater Mino Raiola, der auch den PSG-Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic betreut, verglich den Youngster gar mit einem Bild von Claude Monet. "Der Wert ist da, egal wo er spielt", sagte Raiola und ergänzte mit Blick auf den Rekordtransfer des Walisers Gareth Bale für 91 Millionen Euro zu Real: "Wenn Bale 100 Millionen wert ist, dann ist Paul 200 Millionen wert."

Paul Pogba im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.