Klub-Besitzer Khelaifi stellt klar

PSG: Kein Interesse an Messi

Von Thomas Gewald
Sonntag, 10.11.2013 | 14:15 Uhr
Kein Interesse: Paris St. Germain will Lionel Messi nicht verpflichten
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Klub-Besitzer Nasser al Khelaifi hat Gerüchte um ein angebliches Interesse von Paris Saint-Germain an einer Verpflichtung von Lionel Messi dementiert. Der spanische Stürmer Alvaro Negredo könnte sich den Superstar des FC Barcelona in ein paar Jahren dagegen durchaus in der englischen Premier League vorstellen.

Hohe Ablösesummen sind PSG nicht fremd. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der Spitzenreiter der Ligue 1 die vertraglich geforderten 250 Millionen Euro für Messi auf den Tisch legen würde.

"Ich habe nicht mit Messi gesprochen, weil ich nicht an einer Verpflichtung von ihm interessiert bin. Ich würde niemals so viel bezahlen, wie Barca an Ablöse für ihn fordert. Ich bin realistisch und dieser Betrag ist es nicht", wiegelte der katarische Klub-Boss ab.

Messi in zwei Jahren nach England?

Alvaro Negredo hat in diesem Sommer den Übergang von der Primera Divsion in die englische Premier League erfolgreich vollzogen. Der Stürmer von Manchester City ist der Meinung, dass der viermalige Weltfußballer einem Wechsel nach England nicht abgeneigt wäre. Der Argentinier selbst, der bei Barca noch bis 2018 unter Vertrag steht, hatte in der Vergangenheit stets betont, seine Karriere bei den Katalanen beenden zu wollen.

"Ich könnte mir durchaus schon vorstellen, dass jemand wie Messi den gleichen Weg einschlägt, wie zum Beispiel ein David Silva, Juan Mata, Santi Cazorla, David de Gea und ich", wird Negredo im "Mirror" zitiert. "Messi könnte in jeder Liga dieser Welt überzeugen, und vielleicht ist er in zwei oder auch fünf Jahren von der Primera Divison gelangweilt und möchte eine neue Herausforderung annehmen", so der ehemalige Kapitän des FC Sevilla.

Die Ligue 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung