Ibra vergibt PSG-Sieg gegen Monaco

SID
Sonntag, 22.09.2013 | 23:23 Uhr
Zlatan Ibrahimovic traf zur Führung, vergab dann aber einige gute Torchancen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Im Spitzenspiel der Ligue 1 zwischen Paris Saint-Germain und dem AS Monaco gab es keinen Sieger. Die beiden milliardenschweren Klubs boten in der ersten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch mit Toren und Chancen auf beiden Seiten.

Paris Saint-Germain - AS Monaco 1:1 (1:1)

Tore: 1:0 Ibrahimovic (7.), 1:1 Falcao (20.)

Die 49.000 Zuschauer im ausverkauften "Parc des Princes" sahen von Beginn an ein unterhaltsames Spitzenspiel. Schon in der 7. Minute erzielte Zlatan Ibrahimovic mit der ersten echten Torchance das 1:0 für die Gastgeber. Nach einer halbhohen Flanke von Maxwell netzte der Stürmerstar aus kurzer Distanz ein.

Als Thiago Silva in der 14. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, merkte man dem Hauptstadtclub das Fehlen des Abwehrchefs deutlich an. Ferreira-Carrascos Schuss parierte PSG-Keeper Sirigu noch, nach einem Eckball der Monegassen klingelte es dann aber im Pariser Tor. Sirigus Faustabwehr geriet zu kurz und Coutinhos Hereingabe verwertete Radamel Falcao mit seinem fünften Saisontor zum 1:1.

Paris wurde in der Defensive allmählich wieder stabiler und spielte sich in der Folge zahlreiche Tormöglichkeiten heraus. Vor allem Ibrahimovic hätte PSG in Führung bringen müssen. Er verzog jedoch zunächst mit einem Schuss (42.) und scheiterte später mit einem Hackenversuch (53.).

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion

Im Anschluss verflachte die Partie. Torchancen blieben bis zur Nachspielzeit Mangelware. Letztendlich kann sich Monaco bei Edison Cavani bedanken, der in den Schlussminuten noch zwei dicke Möglichkeiten liegen ließ. So blieb es beim 1:1-Unentschieden, über das sich das Team von Claudio Ranieri mehr freuen wird, als die Pariser, die genügend Chancen zum Sieg hatten. Allen voran die beiden Stürmerstars Cavani und Ibrahimovic. Durch das Remis steht Monaco weiterhin auf Platz eins mit zwei Punkten Vorsprung vor der PSG.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung