Ancelotti will Beckham auch nächste Saison

Von Ansgar Löcke
Donnerstag, 28.03.2013 | 21:58 Uhr
David Beckham - mehr als nur ein Werbeträger für Paris Saint-Germain?
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Vor dem Spiel gegen HSC Montpellier hat Paris-Trainer Carlo Ancelotti seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, dass David Beckham auch in der kommenden Saison bei PSG spielen wird.

Sein aktueller Vertrag läuft nur bis zum Saisonende.

"Beckham ist für das Spiel am Freitag verfügbar. Er hat keine Trainingseinheit verpasst und ich bin total dafür, dass er auch in der kommenden Saison bei uns spielt", so Ancelotti vor Medienvertretern am Donnerstag.

Auf Montpellier folgt Barcelona

Die Mannschaft des italienischen Trainers trifft auf den amtierenden Meister und laut Ancelotti sei es wichtig, dass sein Team sich trotz der folgenden Aufgabe im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Barcelona am Dienstag komplett auf die bevorstehende Partie in der Liga konzentriere.

"Montpellier ist ein sehr gutes Team, gefährlich und organisiert", fasste der PSG-Trainer die Stärken des Tabellensiebten zusammen. Man aber habe anschließend vier Tage Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Barcelona, das sei vollkommen ausreichend.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung