Ezequiel Lavezzi vor Unterschrift bei PSG

Von Stefan Himmer
Samstag, 02.06.2012 | 12:10 Uhr
Ezequiel Lavezzi (r.) zieht es offenbar von Süditalien in die französische Hauptstadt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Laut italienischen und spanischen Medienberichten steht Neapels Stürmer Ezequiel Lavezzi unmittelbar vor einem Wechsel zum französischen Hauptstadtklub FC Paris Saint-Germain.

Paris Saint-Germain hat sich offenbar Neapels Stürmer Ezequiel Lavezzi geangelt. Wie die italienische Sportzeitung "Gazetta dello Sport" berichtet, hat Napoli ein 26-Millionen-Euro-Angebot für Lavezzi angenommen.

Der 27 Jahre alte Italo-Argentinier soll für fünf Jahre unterschreiben. Vereine und Spieler seien sich einig. Pro Jahr würde Lavezzi rund fünf Millionen Euro kassieren.

Elf Tore in 41 Spielen

Lavezzi erzielte in der vergangenen Spielzeit in 41 Spielen elf Treffer. Zwar besitzt Lavezzi in Neapel noch einen Vertrag bis 2015, doch Leonardo, Sportdirektor des französischen Hauptstadtvereins, buhlt schon länger um die Gunst des Stürmers.

"Wir tun alles, damit Lavezzi zu uns kommt", sagte der brasilianische Weltmeister von 1994 der spanischen Sportzeitung "Marca".

Der aktuelle Kader von Paris Saint-Germain

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung