Fussball

Paris: Spielabsage wegen Schweinegrippe

SID
Der dritte Spieler mit Schweinegrippe bei Paris St. Germain: Jeremy Clement
© Getty

Nachdem in Jeremy Clement der dritte Spieler bei Paris St. Germain an der Schweinegrippe erkrankt ist, hat die französische Fußball-Liga (LFP) das Spiel in Marseille abgesagt.

Nachdem sich die Schweinegrippe bei Paris St. Germain weiter ausgeweitet hat, ist das für Sonntag geplante Spiel des Hauptstadt-Klubs bei Olympique Marseille von der französischen Fußball-Liga (LFP) abgesagt worden.

Nach Mittelfeldspieler Ludovic Giuly und Verteidiger Mamadou Sakho soll nun auch bei Mittelfeldakteur Jeremy Clement das H1N1-Virus diagnostiziert worden sein. Zudem besteht bei zwei weiteren Akteuren der Verdacht auf Schweinegrippe. Das berichtet die Nachrichtenagentur "afp" unter Berufung auf Vereinskreise.

Daher setzte die LFP das Spiel in Marseille ab. Zuvor hatte am Sonntag ein Mediziner das Mannschaftshotel von PSG in Marseille besucht und das komplette Team untersucht. Bislang hatte es mehrere Fälle von Schweinegrippe im französischen Profi-Fußball gegeben, es ist jedoch die erste Absage eines Spiels.

Der 10. Spieltag in der Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung